„Fürther helfen“

Hilfegesuch bzw. Hilfsangebote für Corona Risikogruppen

Aufgrund der weiterhin angespannten Situation rund um die Corona-Krise wurde inzwischen eine Initiative „Fürther helfen“ des Referates für Soziales, Jugend und Kultur der Stadt Fürth in Kooperation mit weiteren Initiativen und Organisationen ins Leben gerufen.
„Fürther helfen“ hat als Ziel, dass gefährdete Menschen aus Fürth möglichst vor dem Virus Covid-19 geschützt werden. Menschen aus den Risikogruppen sollen sich möglichst wenig im öffentlichen Raum bewegen. Die Initiative möchte helfen, Verantwortung für Nachbarinnen und Nachbarn zu übernehmen und beispielsweise bei nachfolgenden Aufgaben unterstützen:

• Lebensmitteleinkäufe erledigen
• Abholungen bei der Apotheke
• mit dem Hund Gassi gehen
• Gespräche am Telefon

Entweder via Website: » www.fuerther-helfen.de
oder via Telefon: 0911/95 32 51 18 (Mo-Fr, 8-18 Uhr & Sa 10-14 Uhr)
können Hilfegesuche oder Hilfsangebote aufgegeben werden.

NEU:

ONLINE-BEWERBUNGSBOGEN

Aktuell können nur noch die Online ausgefüllten Bewerbungsbögen
zu den entsprechenden freien Wohnungen berücksichtigt werden!

Sie finden die Anmeldung im jeweiligen Wohnungsexposé unter dem Button
"Roberto Dreßler" kontaktieren."

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auf Grund der großen Anzahl an Wohnungsbewerbungen
nicht jeder eine Einladung zum Besichtigungstermin bekommen kann.